International

31.10.16 - Linz: Proteste gegen faschistoiden Kongress

Am Samstag veranstaltete ein Konglomorat von Rechten, Faschisten und faschistoiden Hetzern namens "Verteidiger Europas" im österreichischen Linz in den dortigen Reoutensälen eine Zusammenkunft. Der FPÖ-Generalsekretär Herbert Kickl, Wahlkampfleiter des faschistoiden Präsidentschaftskandidaten Norbert Hofer, hatte die Veranstaltung in den repräsentativen staatlichen Räumen ausdrücklich genehmigt. Die Medien wurden ausgesperrt, ein katholischer Weihbischof sagte seine Teilnahme ab, als er begriff, was sich da versammelte. Vor dem Veranstaltungssaal demonstrierten Antifaschisten