Wirtschaft

Opel: "Soll Eisenach das nächste Werk sein?"

Opel: "Soll Eisenach das nächste Werk sein?"
Das Opel-Werk in Eisenach (foto: CEphoto, Uwe Aranas (CC BY-SA 3.0))

31.10.16 - Die gemeinsame Zeitung von Kollegen aller Opel-Werke und Zulieferer in Deutschland, Der Blitz, hat in ihrer aktuelle Ausgabe zu den Gerüchten, dass das Werk in Eisenach geschlossen werden soll, folgendes geschrieben: „Erfolgsmeldungen und 'We made it!'-Jubel nach außen, nach innen Krisen-Modus: Mary Barra hat alle Investitionen für neue Modelle und Umbauten vorerst gestoppt.¹ Alles soll 'auf den Prüfstand'! Das Eisenacher Pilot-Team wurde aus Rüsselsheim abgezogen und zu Stillschweigen verpflichtet. Kurz danach Absage der Rüsselsheimer Betriebsversammlung und Gerüchte, Eisenach wäre der nächste Schließungskandidat. Hektisch gründen Vorstand und IGM Arbeitsgruppen für einen neuen Horrorkatalog, alles soll streng geheim bleiben! ...

Nach gerade mal drei Jahren steht das GM-Management mit seinem 'Deutschlandvertrag' (Opel-Drive 2022) nicht nur als Erpresser, sondern offen als Betrüger da. 'Ihr müsst nur die Schließung von Bochum schlucken und auf Lohn verzichten. Dann seid ihr die Gewinner-Werke mit Zukunft.' Die Bochumer hatten völlig recht, diesen Erpresservertrag 2013 abzulehnen. Selbständiger Streik und konzernweiter Kampf um jeden Arbeitsplatz wären damals die notwendigen nächsten Schritte gewesen – und sie sind es auch heute noch. Was sie genau planen, wissen sie vielleicht selbst noch nicht. Aber darauf müssen wir nicht warten, wir kennen ihre Taktik: wir sollen in Angst erstarren und alles schlucken, was sie uns vorlegen. Nein! Eine der wichtigen Bochumer Lehren lautet: Solange wir Autos produzieren, können wir auch kämpfen:

Konzernweiter Kampf um jeden Arbeitsplatz auf Kosten der Profite! Arbeitszeitverkürzung auf 30 Stunden bei vollem Lohnausgleich als Konzernvereinbarung! Hände weg von Eisenach – wir haben gelernt aus Antwerpen, Bochum, Sankt Petersburg! ...“

¹ Mary Barra ist die Chefin von General Motors und sitzt auch im Aufsichtsrat der Adam-Opel-AG.