Politik

12.11.16 - 120 Stellen für Entschlüsselungsbehörde

Die Überwachungsbehörden des Bundes werden noch einmal kräftig nachgerüstet. Wie die Welt aus Parlamentskreisen erfuhr, soll für die neue Behörde „Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich“ (Zitis) die Zahl des Personals verdoppelt werden. Die Behörde, in der ab 1. Januar 2017 verschlüsselte digitale Kommunikation geknackt werden soll, wird mit 120 Stellen starten. Zudem soll Zitis über Personal- und Sachmittel in Höhe von rund 14 Millionen verfügen.