International

Aktion zum Internationalen Umweltkampftag: Kenianische Bergarbeiter und Bauern

11.11.16 - Der kenianische Bauernverband wird anlässlich des Internationalen Umweltkampftags am morgigen 12. November eine Veranstaltung in den Mathare Slums in Nairobi durchführen. Die dortige Bevölkerung gehört zu den Ärmsten der Armen.

Sie wurden durch Bergbauaktivitäten in ländlichen Gebieten aus ihren angestammten Wohngebieten vertrieben. Der Bauernverband erreicht auch Bergarbeiter und Gemeinden, die in ähnlicher Weise betroffen sind. Die Bauernliga wird ausführlich an die Internationale Bergarbeiterkoordination berichten.

Sie sind zusammen mit Bergleuten aus Kenia zur 2. Internationalen Bergarbeiterkonferenz in Indien im Februar 2017 angemeldet. Zu ihrer Vorbereitung gehört auch die Analyse des Bergbaugesetzes 2014.

Aufruf der Internationalen Bergarbeiterkoordination zur gemeinsamen Beteiligung am internationalen Kampftag zum Schutz der natürlichen Umwelt