International

25.11.16 - Lage in türkischen Gefängnissen alarmierend

Hişyar Özsoy, stellvertretender Vorsitzender des HDP-Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten, ruft den Menschenrechtskommissar des Europarates, das UN-Menschenrechtsbüro sowie die EU-Behörden dazu auf, auf die alarmierende Situation der politischen Gefangenen in der Türkei zu reagieren. Gestern wurden 58 politische Gefangene, die wegen angeblicher PKK-Unterstützung angeklagt sind, plötzlich aus dem Gefängnis der Edirne F-Typ-Hochsicherheitsanstalt ohne vorherige Ankündigung oder Erklärung in andere Gefängnisse verbannt. Dazu gehört der HDP-Vorsitzende Selahattin Demirtaş und sein Stellvertreter Abdullah Zeydanoglu.