Umwelt

"VW verkündet die Vernichtung von 30.000 Arbeitsplätzen - Kampf um jeden Arbeits- und Ausbildungsplatz!"

"VW verkündet die Vernichtung von 30.000 Arbeitsplätzen - Kampf um jeden Arbeits- und Ausbildungsplatz!"
(grafik: MLPD)

26.11.16 - "VW verkündet die Vernichtung von 30.000 Arbeitsplätzen - Kampf um jeden Arbeits- und Ausbildungsplatz!", so ist die Erklärung der Landesleitung Nord der MLPD zu den Vorgängen bei VW überschrieben, die wir in Auszügen veröffentlichen. Darin schreibt der Landesvorsitzende der MLPD Nord, Joachim Griesbaum:

"… Was immer noch als ein Abgasskandal heruntergespielt wird, war und ist in Wirklichkeit eine mutwillige, kriminelle und bewusste Gefährdung der Lebensgrundlagen der Menschheit durch den gesteigerten Stickoxidausstoß und auch Kohlendioxid-Ausstoß. Verbunden mit einem Betrug an den Käufern. Gedeckt wird dies durch das Bundesverkehrsministerium und das Kraftfahrzeugbundesamt. Bis heute ist keiner der Verantwortlichen im VW-Aufsichtsrat und VW-Vorstand für das kriminelle Verhalten zur Rechenschaft gezogen worden! Im Gegenteil: sie kassierten weiter Boni-Zahlungen in Millionenhöhe!

Wir Arbeiter müssen unsere eigene Rechnung aufmachen!

Die MLPD ist die einzige Partei, die sich seit Ausbruch der VW-Krise ohne wenn und aber mit dem Konzernvorstand und der Bundesregierung angelegt hat. … Wie selbstverständlich gehen der VW-Vorstand, alle bürgerlichen Parteien, Bundes und Landesregierung davon aus, dass die Beschäftigten und Massen die Zeche zahlen sollen. Warum? Die Beschäftigten bei VW haben sich nichts vorzuwerfen. ...

Es gilt keine Zeit zu verlieren! Das massive Ausbeutungsprogramm des VW-Aufsichtsrats muss vom ersten Tag an zurückgewiesen werden. Das wird letztlich nur organisiert möglich sein und im Kampf. ...

Die MLPD versichert allen Kolleginnen und Kollegen ihre feste Unterstützung, Beratung und allseitige Hilfe für diesen sicher nicht leichten, aber unumgänglichen Weg. Die Arbeiterbewegung braucht in ihren Kämpfen immer auch eine politische Perspektive. Dafür steht die MLPD als linke, revolutionäre und Kraft für den echten Sozialismus!“

Die komplette Pressemitteilung gibt es hier als pdf-Datei!