Politik

01.12.16 - Schwerbehinderte doppelt so häufig arbeitslos

Schwerbehinderte waren im vergangenen Jahr fast doppelt so häufig von Arbeitslosigkeit betroffen wie der allgemeine Durchschnitt. Die Arbeitslosenquote bei Menschen mit Handicap betrug demnach 13,4 Prozent. Die vergleichbare, allgemeine Arbeitslosenquote lag bei 8,2 Prozent. Das berichtet die Saarbrücker Zeitung unter Berufung auf eine noch unveröffentlichte Untersuchung des DGB. Demnach hat die Erwerbslosigkeit unter Schwerbehinderten seit 2009 um sechs Prozent zugelegt. Damals gab es gut 168.000 Betroffene, 2015 waren es knapp 179.000. Parallel dazu ging die Zahl der Schwerbehinderten mit besonderer arbeitsmarktpolitischer Förderung um 34 Prozent auf nur noch rund 32.000 zurück.