Politik

02.02.16 - Anklage gegen Reker-Attentäter erhoben

Die Generalbundesanwaltschaft hat den Attentäter Frank S. des versuchten Mordes und der fünffachen Körperverletzung angeklagt. Frank S. hatte am Tag vor der Kölner OB-Wahl die damalige Kandidatin und heutige Oberbürgermeisterin Henriette Reker niedergestochen, als sie am Wahlkampfstand diskutierte. Er verletzte Reker lebensgefährlich. Vermutlich war der Neofaschist Frank S. als V-Mann für den Inlandsgeheimdienst tätig.