International

06.02.16 - Kardinal Marx will Flüchtlingszahlen reduzieren

Das Oberhaupt der deutschen Katholiken, der Münchener Kardinal Marx, stellt sich in der Krise der bürgerlichen Flüchtlingspolitik auf die Seite der Merkel-Regierung. Er erklärte gegenüber der "Passauer Neuen Presse": "Auch als Kirche sagen wir: Wir brauchen eine Reduzierung der Flüchtlingszahlen". Damit steht er im Gegensatz zum wachsenden internationalistischen Bewusstein der Massen in Deutschland, die großteils solidarisch zu den Flüchtlingen stehen.