International

29.12.16 - 1.500 Entlassungen nach Streiks in Bangladesh

Textilfabriken in Bangladesh haben mindestens 1.500 Arbeiterinnen und Arbeiter entlassen, nachdem mehrere Zulieferer für westliche Modemarken nach einem Streik etwa eine Woche lang schließen mussten. Ein Gewerkschaftsvertreter sprach sogar von 3.500 Entlassungen. Die Textilarbeiterinnen in Ashulia, einem Vorort der Hauptstadt Dhaka, hatten zunächst aus Protest gegen die Entlassung dutzender Kollegen gestreikt, dann aber auch deutlich mehr Lohn gefordert.