Politik

09.02.16 - Augsburg: (Rat-)Hausverbot für AfD

Aufgrund massiver Kritik von Demokraten und Antifaschisten hat der Augsburger Oberbürgermeister Kurt Gribl (CSU) einen geplanten Neujahrsempfang der faschistoiden AfD im Augsburger Rathaus untersagt. AfD-Stadtrat Markus Bayerbach kündigte eine Klage gegen die Entscheidung an. Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry hatte in einem Zeitungsinterview gesagt, Polizisten sollten "notfalls" auf Flüchtlinge schießen.