International

11.02.16 - Hongkong: Polizei verprügelt Straßenhändler

In der Nacht zum Dienstag kam es im Hongkonger Stadtteil Mongkok zu stundenlangen Straßenschlachten zwischen Straßenhändlern und ihren Unterstützern und der Polizei. Begonnen hatten die Unruhen, als die Polizisten die Straßenhändler und Imbissbuden zu vertreiben suchten - und das zu Beginn der Festlichkeiten zum chinesischen Neujahrsfest. Die Polizei setzte Schlagstöcke und Pfefferspray ein, sogar Warnschüsse wurden abgefeuert.