International

11.02.16 - Minderjährige dürfen Eltern nicht nachholen

Der Streit bzw. das Scheingefecht in der Bundesregierung um den Familiennachzug bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen ist - so ein Bericht des "RedaktionsNetzwerks Deutschland" (RND) - beigelegt. Die Bundesminister Heiko Maas (SPD, Justiz) und Thomas de Maizière (CDU, Innen) haben sich demnach darauf verständigt, die grundsätzliche Aussetzung des Familiennachzugs auch in diesen Fällen beizubehalten. Lediglich Einzelfallprüfungen bei besonderen Härten aus humanitären Gründen seien möglich. Damit ist das reaktionäre "Asylpaket II" von der Regierung einhellig abgesegnet.