International

13.02.16 - München: Linde lud zum "Freundschaftsdinner"

Die Linde AG und ein Münchner Rechtsanwalt luden gestern abend 150 illustre Gäste zum deutsch-amerikanischen "Freundschaftsdinner", das traditionell am Rande der sogenannten Sicherheitskonferenz stattfindet. Die abstoßende Prasserei - die anderen Konferenzteilnehmer speisten im Bayerischen Hof - bildete die Kulisse des inoffiziellen imperialistischen Plauderstündchens zwischen Siemens-Chef Joe Kaeser, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyern, Paul Achleitner von der Deutschen Bank, dem Chef von Munich Re, dem russischen Investor Kirill Dmitriev, dem Befehlshaber der US-Luftstreitkräfte in Europa und etlichen anderen.