Umwelt

16.02.16 - VW muss in Mexiko Millionenstrafe zahlen

Mexikos Behörden haben gegen den Volkswagen-Konzern wegen des Verstoßes gegen Umweltauflagen eine Strafe in Höhe von umgerechnet acht Millionen Euro verhängt. VW hat fast 45.500 Fahrzeuge ohne gültige Umweltzertifikate verkauft. Die Zertifikate legen Auflagen für den Schadstoffausstoß bei Fahrzeugen unter einem Gewicht von 3 857 Kilo fest. Immer erdrückender wird die Zahl der Belege dafür, dass es sich bei dem VW-Abgasbetrug in den USA um alles andere als einen "Ausrutscher" handelte. Er ist vielmehr Teil eines weltweiten systematischen Vorgehens, zu dem regelmäßig auch kriminelle Methoden zählen.