International

18.02.16 - Erfolg für spanische Airbus-Arbeiter

Am Mittwoch sprach das Gericht in Getafe bei Madrid alle acht angeklagten Airbusarbeiter frei, die wegen der Beteiligung am Generalstreik im September 2010 angeklagt und mit mehrjährigen Haftstrafen bedroht worden waren. Vergangene Woche waren deswegen 5.000 Gewerkschafter auf die Straße gegangen. Allerdings geht der Kampf gegen den Artikel 315.3 des spanischen Strafgesetzbuches weiter, der das Streikrecht massiv einschränkt. Er stammt noch aus Zeiten der Franco-Diktatur.