International

20.02.16 - Faschistischer Mob attackiert - Polizei schaut zu

Ein gut 100-köpfiger faschistischer Mob hat in Rechenberg-Bienenmühle (Sachsen) über Stunden einen Bus mit Flüchtlingen, die dort in eine Aufnahmeeinrichtung gebracht werden sollten, blockiert. Dabei wurden rassistische Parolen gerufen. Die anwesenden gut 30 Beamten der Polizei, die die ganze Zeit über vor Ort waren, taten nichts, um den Flüchtlingen zu helfen, sondern ließen die Faschisten gewähren. Erst nach Stunden war es den völlig verängstigten Flüchtlingen, darunter Kinder, möglich, ins Heim zu kommen.