Politik

23.02.16 - Armutsbericht für Deutschland veröffentlicht

Besonders für Alleinerziehende, Erwerbslose und Rentner ist das Armutsrisiko in Deutschland groß. Das geht aus dem Armutsbericht 2016 hervor, den der Paritätische Wohlfahrtsverband und weitere Verbände gestern vorstellten. In den vergangenen zehn Jahren ist die Armutsquote von damals 14 Prozent an kontinuierlich gestiegen. Die Kinderarmutsquote liegt mit 19 Prozent weiterhin deutlich über dem Durchschnitt aller Bevölkerungsgruppen. Die Hälfte dieser Kinder lebt im Haushalt eines alleinerziehenden Elternteils. Die Quote der altersarmen Rentnerinnen und Rentner sei seit 2005 um 46 Prozent und damit so stark angewachsen wie bei keiner anderen Bevölkerungsgruppe.