Sie sind hier: Startseite

04.01.17 - Auch E-Zigaretten sind nicht harmlos

In der Flüssigkeit, die in E-Zigaretten verdampft wird, findet man das Lösungsmittel Propylenglykol, aus dem bei starker Erhitzung das krebserregende Formaldehyd wird. Außerdem entstehen bei der Erhitzung winzig kleine Teilchen, sogenannte Aerosole, auf deren Oberfläche giftige Stoffe tief in die Lunge transportiert werden. Die Partikelgröße ist zum Teil noch geringer als bei der echten Zigarette, und bedeutet eine große Feinstaubbelastung für die Raucherinnen und Raucher von E-Zigaretten.

Artikelaktionen
Entwickelt durch Mediengruppe Neuer Weg   powered by Plone   Kontakt: webmaster@rf-news.de