Sie sind hier: Startseite

06.01.17 - Japan: Forschung für Militär verzwanzigfacht

Seit Jahren versucht der japanische Regierungschef Shinzo Abe Japans Militär aufzurüsten und die in der Verfassung festgelegten Beschränkungen dafür zu unterhöhlen bzw. abzuschaffen. Letztes Jahr setzte die Abe-Regierung Auslandseinsätze durch. Für 2017 erhöhte die japanische Regierung die Förderung von Forschung im Rahmen der Rüstung um das fast Zwanzigfache. 2016 waren erst 600 Millionen Yen (5,1 Millionen US-Dollar) dafür vorgesehen, im Haushaltsjahr 2017, das im April beginnt, sind des bereits 11 Milliarden (93 Millionen US-Dollar).

Artikelaktionen
Entwickelt durch Mediengruppe Neuer Weg   powered by Plone   Kontakt: webmaster@rf-news.de