International

06.01.17 - Massenproteste in Mexiko gegen Benzinpreis

Die drastische Erhöhung der Benzinpreise um 20 Prozent zum 1. Januar hat in Mexiko zu wütenden landesweiten Protesten geführt. Im Bundesstaat Veracruz traten 14.000 Bus-, Taxi- und LKW-Fahrer in den Streik. In vielen Städten kommt es zu Demonstrationen, auf denen der Rücktritt von Präsdent Nieto gefordert wird. An vielen Stellen wurden Straßenblockaden errichtet. Am Donnerstag wurden mindestens 600 Menschen verhaftet.