Wirtschaft

10.01.17 - VW: "My Right" klagt auf Schadensersatz

"My Right" vertritt inzwischen bereits 100.000 Kunden und hat beim Landgericht Braunschweig die erste Musterklage eingereicht. Die Anwälte werfen VW einen Verstoß gegen eine EU-Richtlinie vor. Bei der Zulassung habe VW erklärt, dass die Fahrzeuge mit EU-Recht in Übereinstimmung sind  und habe die Manipulationssoftware verschwiegen. Sollten die Anwälte damit vor Gericht durchkommen, verbessert das die Chancen, dass VW alle manipulierten Dieselfahrzeuge zurückkaufen oder bei Nachrüstung eine Entschädigung zahlen muss.