International

12.01.17 - Algerien: Streiks gegen Steuererhöhungen

In der algerischen Küstenstadt Bejaia kam es Anfang Januar zu Unruhen und Protesten vor allem von Jugendlichen, nachdem Händler zu Streiks gegen Steuererhöhungen (Mehrwertsteuer, Abgaben für Tabak und Benzin) aufgerufen hatten. Die Polizei feuerte Tränengasgranaten in die Menge, es gab zahlreiche Festnahmen. Algeriens Staatshaushalt leidet massiv unter dem niedrigen Ölpreisen, gleichzeitig ist die Jugendarbeitslosigkeit extrem hoch.