International

12.01.17 - Wien: Asli Erdogan erhält Menschenrechtspreis

Die türkische Schriftstellerin Asli Erdogan erhält in Österreich den Bruno-Kreisky-Menschenrechtspreis. Das teilte der Historiker Oliver Rathkolb am Dienstag im Namen der zuständigen Stiftung mit. Die 49-Jährige, die in der Türkei wegen ihrer Parteinahme für den kurdischen Freiheitskampf unter Anklage steht, habe sich immer "aktiv und vorbehaltlos für die Durchsetzung der Menschenrechte eingesetzt", heißt es in der Begründung. Die Schriftstellerin war auf Druck einer internationalen Öffentlichkeit vor kurzem aus der Haft entlassen worden, steht aber weiterhin unter Anklage.