International

17.01.17 - Litauen plant Grenzzaun zu Kaliningrad

Litauen will an seiner Grenze zu der russischen Exklave Kaliningrad einen zwei Meter hohen Zaun bauen. Innenminister Eimutis Misiunas sagte, damit solle Schmuggel bekämpft und die "Außengrenze der Europäischen Union" verstärkt werden. Der Zaun wird demnach rund 130 Kilometer lang werden. Die EU werde mit rund 25 Millionen Euro den Großteil der Kosten übernehmen, der litauische Anteil liege bei 3,6 Millionen Euro.