International

19.01.17 - Neuseeland: Ärzte in Kliniken streiken drei Tage

Mehr als 3.000 Assistenzärzte in 18 staatlichen Klininken in Neuseeland traten diese Woche in einen dreitätigen Streik, um bessere Arbeitsbedingungen durchzusetzen. Die Ärzte fordern eine deutliche Reduzierung ihrer Schichten: derzeit arbeiten sie 12 Tagschichten am Stück und sieben Nachtschichten. Im Oktober 2016 hatten sie bereits zwei Tage lang für dieselben Forderungen gestreikt.