Politik

21.01.17 - Bundeswehr und Polizei proben "Terrorfall"

Bundeswehr und Polizei werden vom 7. bis 9. März 2017 eine gemeinsame Übung in sechs Bundesländern (Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Saarland und Bremen) durchführen. Ein Sprecher des Innenministers von Baden-Württemberg, Thomas Strobl (CDU), schildert das Szenario: Angenommen werden gleichzeitige Terroranschläge in den verschiedenen Ländern, sodass gegenseitige Polizeiabordnungen nicht möglich seien und die Bundeswehr zu Hilfe gerufen werden müsse. Vieles solle bewusst im Vagen bleiben. Das verwundert nicht, passt die Schilderung doch auch auf einen Einsatz der Bundeswehr im Inneren gegen Massenproteste, Streiks und einen revolutionären Aufstand.