International

23.01.17 - Metallerstreik in Türkei geht weiter

Bei einer Urabstimmung nach Tarifverhandlungen für höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen stimmten die Beschäftigten in 13 Metall-Betrieben für Streik. 2.200 Mitglieder der Metallarbeitergewerkschaft traten daraufhin in den Streik (siehe rf-news). Kurz darauf wurde der Streik aufgrund des Ausnahmezustands jedoch verboten. Die Gewerkschaft Birlesik Metall erklärte, sie werde das nicht hinnehmen. Bis heute sollte auf jeden Fall weiter gestreikt werden, um darüber in den Betrieben zu diskutieren. Angesichts der bestehenden faschistischen Diktatur in der Türkei ein sehr wichtiger Schritt, der die breite Solidarität erfordert: Bilgi@birlesikmetall.org, Fax: 00902163736502