International

04.02.17 - Internationaler Marsch für Abdullah Öcalan

Am Mittwoch begann in Luxemburg ein zehntägiger Marsch unter dem Motto "Freedom for Öcalan, Status for Kurdistan". Unter den Marschierer/-innen sind Vertreter kurdischer Institutionen in Europa und 67 Internationalisten aus 15 Ländern. Die Demonstranten werden dann an einer Kundgebung teilnehmen, die am 11. Februar in Straßburg stattfindet, um sich für die Freilassung des kurdischen Führers Abdullah Öcalan zu einzusetzen. In vielen Städten und Regionen finden parallel Märsche und Demonstrationen für den kurdischen Freiheitskampf statt. Heute z.B. endet ein dreitägiger Marsch von Dachau nach München.