Sie sind hier: Startseite

04.02.17 - Mexiko: Wasserprivatisierung gestoppt

Im mexikanischen Bundesstaat Baja California haben sich die Bürger erfolgreich gegen die Privatisierung der Trinkwasserversorgung zur Wehr gesetzt. Nachdem im Dezember die Privatisierung beschlossen worden war, entwickelte sich eine breite Protestbewegung. Mitte Januar waren mehr als 45.000 Menschen auf der Straße. Sie verbanden ihren Protest mit der landesweiten Bewegung gegen die Anhebung der Treibstoffpreise. Jetzt hat der Kongress des Bundesstaates Baja California einstimmig die Privatisierung rückgängig gemacht.

Artikelaktionen
Entwickelt durch Mediengruppe Neuer Weg   powered by Plone   Kontakt: webmaster@rf-news.de