Sie sind hier: Startseite

06.02.17 - 11.418 Tote in Afghanistan letztes Jahr

Die Zahl von in Afghanistan getöteten Menschen stieg 2016 auf einen neuen Höchststand von 11.418 Menschen. Die Zahl der Kinder unter den Opfern ist in einem Jahr um 24 Prozent gestiegen. Die Vereinten Nationen berichten von 3512 getöteten Kindern. Das sind 24 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Grund ist der neu aufgeflammte Krieg zwischen den faschistischen Taliban und der afghanischen Regierung mit Gefechten in dicht besiedelten - von Familien bewohnten - Gebieten. Die deutsche Bundesregierung hingegen sieht in Afghanistan ein "sicheres Herkunftsland" in das bereits abgeschoben wird.

Artikelaktionen
Entwickelt durch Mediengruppe Neuer Weg   powered by Plone   Kontakt: webmaster@rf-news.de