Wirtschaft

07.02.17 - NRW: 1.400 Textilarbeiter im Streik

Am gestrigen Montag, 6. Februar, traten in Nordrhein-Westfalen 1.400 Arbeiterinnen und Arbeiter in der Textilindustrie in den Warnstreik. Die Streiks sollen nach Angaben der Gewerkschaft IG Metall heute fortgesetzt werden. In den aktuellen Tarifverhandlungen für die rund 100.000 Beschäftigten in der Textilindustrie des Bundeslands fordert die IG Metall 4,5 Prozent mehr Geld und eine bessere Altersteilzeit. Die Kapitalistenseite lehnt das ab und will lediglich in zwei Schritten eine Anhebung von 2.9 Prozent über eine Laufzeit von 28 Monaten anbieten.