International

10.02.17 - Chile: Streik in Escondida-Mine begonnen

In der größten Kupfermine der Welt, der Escondida-Kupfermine von BHP Billiton in Chile, begannen die Arbeiter am Donnerstag mit einem unbefristeten Streik. Die gesamte Frühschicht - 1.200 Mann - trat nicht an. Die Arbeiter begannen stattdessen, außerhalb der Mine ein Protestcamp zu errichten. Die Verarbeitungsfabriken von Escondida kamen sofort zum Stillstand. Mit Straßenblockaden wird die Verladung von Kupfer für den Export behindert. Die Bergarbeiter wehren sich gegen Pläne, Sozialleistungen zu kürzen. Außerdem geht es um Lohnerhöhungen und Bonuszahlungen.