International

Kalkutta: Demonstration gegen Privatisierung

Kalkutta: Demonstration gegen Privatisierung
Demonstration in Kalkutta (rf-foto)

Kalkutta (Korrespondenz), 11.02.17: Auf dem Weg zu einer Buchhandlung in Kalkutta stieß ich in einer Nebenstraße auf wütende Demonstranten eines staatlichen Projektunternehmens namens "Bridge & Roof". Ich fotografierte und wurde gleich bestürmt. Als ich meine Sympathie für ihr Anliegen kund tat, freuten sie sich sehr.

Mir wurde berichtet, dass die indische Regierung beschlossen hat, das Planungsunternehmen "Bridge & Roof" mit 600 Beschäftigten zu privatisieren. Das staatliche Unternehmen ist mit diversen Projekten im Öl-, Gas-, Stahl- und Kraftwerksektor tätig. In diversen Projekte sind weitere 15.000 Menschen indirekt von diesen Maßnahmen betroffen. Mit weitreichenden Folgen auf viele andere Menschen ist zu rechnen. Die Demonstranten fordern in ihrem Protest die Regierung auf, die Beschlüsse sofort zurückzunehmen.

Ich konnte auch von meiner Teilnahme an der 2. Internationalen Bergarbeiterkonferenz in Ramagundam berichten. Ich versprach ihnen, ihr Anliegen in rf-news zu berichten. Sie stimmten mit mir überein, dass man die Kämpfe international über Ländergrenzen hinweg organisieren muss. Zum Schluss schenkten sie mir noch ein Lunchpaket für unterwegs.