Umwelt

13.02.17 - Drohender Dammbruch in Kalifornien

Seit Jahren kämpft Kalifornien mit der Dürre. Jetzt haben heftige Regenfälle den US-Bundesstaat großteils unter Wasser gesetzt. Ein riesiger Staudamm droht zu brechen. Die Behörden haben für mehrere Bezirke den Notstand ausgerufen, nachdem der Damm des Oroville-Stausees an seine Belastungsgrenze gestoßen ist. Die Polizei hat rund 188.000 Anwohner aufgefordert, sich in Sicherheit zu begeben.