International

21.02.17 - Türkei verlängert Polizeigewahrsam für Yücel

Der Polizeigewahrsam für Welt-Korrespondent Deniz Yücel ist nach Angaben der Zeitung verlängert worden. Nach den Regeln des Ausnahmezustandes, den die faschistische türkische Regierung nach dem Putschversuch vom 15. Juli verhängte, dürfen Verdächtige bis zu sieben Tage ohne richterlichen Beschluss von der Polizei festgehalten werden. Trotz Ablauf dieser Frist ordnete der Staatsanwalt die Verlängerung des Gewahrsams in Istanbul um weitere sieben Tage an. Yücels hatte über private E-Mails des Energieministers Berat Albayrak berichtet, die die türkische Hackergruppe RedHack verbreitet hatte.