International

23.02.17 - Bestechung durch Rüstungsmanager?

Die Staatsanwaltschaft Bremen hat Anklagen gegen fünf ehemalige Rüstungsmanager eingereicht. Sie stehen im Verdacht, ausländische Amtsträger bestochen zu haben. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft an die ARD-Sendung Panorama und an die Frankfurter Allgemeinen Zeitung sollen vier ehemalige deutsche und ein griechischer Mitarbeiter der Rüstungsfirma Rheinmetall Defense Electronics von 1998 bis 2011 Gelder an griechische Amtsträger bezahlt haben, um den Auftrag zur Lieferung des Flugabwehrsystems Asrad zu erhalten.