Politik

23.02.17 - Heike Makatsch gegen Rechtsruck

Schauspielerin Heike Makatsch (45) will ihre Zurückhaltung in Sachen Politik aufgeben. In der Gala nennt sie ihre Beweggründe: "Ich bewundere Meryl Streep dafür, dass sie sich so offen und kritisch geäußert hat. Meine Zurückhaltung stammt teils daher, dass mich das Durchdringen dieser komplexen Welt auch überfordert ... . Da sich der nationalistische Rechtsruck nicht nur in Amerika, sondern auch bei uns in Europa jedoch immer mehr zuspitzt, ist die Zeit für Zögerlichkeit vorbei."