International

24.02.17 - Südkorea: Streik der Werftarbeiter

Erstmals seit 23 Jahren rief die Gewerkschaft beim Schiffbauunternehmen Hyundai Heavy Industries die gesamte 13.000 Kolleginnen und Kollegen umfassendende Belegschaft zu einem Acht-Stunden-Streik auf. Die letzten Jahre waren immer nur Teile der Belegschaft aufgerufen worden. An dem Streik und den Demonstration beteiligten sich 1.500 gewerkschaftlich organisierte Beschäftigte. Sie protestierten gegen schleppende Verhandlungen um Lohnerhöhungen, besonders aber gegen den Plan, die Firma in Schiffbau- und Nichtschiffbau-Gesellschaften aufzuteilen. Sie befürchten dadurch Arbeitsplatzvernichtung. Für heute und kommenden Montag sind weitere Streiks und eine Demonstration vor der Aktionärsversammlung angekündigt.