Umwelt

25.02.17 - Erderwärmung bedroht mehr Arten

Fast 700 Arten von Vögeln und Säugetieren zeigen bereits negative Reaktionen aufgrund der höheren Temperaturen und anderer dadurch bedingten Änderungen in den Ökosystemen sowie im langfristigen Wettergeschehen. Das berichtet ein Team von der School of Earth and Environmental Sciences der University of Queensland im Fachmagazin Nature Climate Change. Bislang wurden auf der roten Liste der bedrohten Arten sieben Prozent der Säugetiere und vier Prozent der Vögel als gefährdet eingestuft. Nach den neuen Forschungsergebnissen sind dies schon die Hälfte der untersuchten Säugetiere und 23 Prozent der Vogelarten. Möglicherweise seien die Zahlen noch dramatischer, wenn man weniger gut untersuchte Tierarten einbeziehe. Die Wissenschaftler mahnen "entscheidende Schritte" gegen die drohende Klimakatastrophe an.