International

02.03.17 - US-Automarkt: Audi hat größten Zuwachs

Die deutsche Autobranche hat ihren Absatz in den USA gesteigert. Bis auf BMW verbuchten im Februar alle großen Hersteller ein Plus auf dem Markt, wie sie gestern mitteilten. Am deutlichsten fiel der Zuwachs mit 17,3 Prozent bei der Volkswagen-Tochter Audi aus, die mit ihren Q-Modellen vom Trend zu Geländewagen profitiert. Bei der Kernmarke von VW betrug das Plus 12,7 Prozent. Für BMW ging der Absatz um 2,5 Prozent zurück, für Mercedes und Smart dagegen um 6,8 Prozent nach oben. Während General Motors ein Plus von 4,2 Prozent verbuchte, musste Ford einen Rückgang um vier Prozent hinnehmen. Bei Toyota ging der Absatz um 7,2 Prozent und bei Fiat Chrysler um 10,1 Prozent zurück. Analysten wiesen daraufhin, dass die insgesamt fast stabilen Verkaufszahlen mit Rabatten erkauft wurden, mit denen die Konzerne Autos auf den Markt drücken.