International

03.03.17 - Merkel drängt Al-Sisi zur Abschottung

Bei ihrem Staatsbesuch in Ägypten sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel dem ägyptischen Präsidenten Abdel al-Sisi weitere Hilfe bei der Sicherung der langen Grenze zu Libyen zu. Es müsse verhindert werden, dass eine neue Fluchtroute über Ägypten etabliert werde. Mit dem Geld solle auch Ägypten dafür sorgen, dass dort untergekommene Flüchtlinge nicht weiter nach Europa kommen. Im Präsidentenpalast wurden drei von Siemens errichtete neue Kraftwerke symbolisch in Gang gesetzt. Heute reist Merkel weiter nach Tunesien.