Sie sind hier: Startseite

15.03.17 - Großbritannien: Erneuter Streik der Zugschaffner

Am Montag streikten in Großbritannien landesweit rund 2.000 Schaffner und brachten dadurch rund 1.000 Züge zum Halten. Betroffen waren die Züge von Arriva Rail North, Merseyrail und Southern Rail. Die Eisenbahner wehren sich seit Monaten mit anhaltenden Streiks gegen die Einführung von Zügen, die nur noch mit einem Lokführer besetzt sind. Die Gewerkschaften Aslef und RMT sehen die Sicherheit auf den Strecken gefährdet und fürchten die Entlassung von Tausenden Schaffnern.

Artikelaktionen
Entwickelt durch Mediengruppe Neuer Weg   powered by Plone   Kontakt: webmaster@rf-news.de