Sie sind hier: Startseite

17.03.17 - 31 Tote bei Hubschrauberangriff

Ein Kampfhubschrauber - nach unterschiedlichen Medienmeldungen vom US-Amerikanischen Typ "Apache" - hat vor der Küste Jemens das Feuer auf ein Flüchtlingsboot eröffnet. Dabei kamen mindestens 31 Flüchtlinge ums Leben. Die Verantwortlichen für die Attacke auf hilf- und wehrlose Menschen sind bis jetzt nicht bekannt. Die Menschen auf dem Boot kamen aus Somalia und waren auf dem Weg in den Jemen. In Somalia herrscht durch die Destabilisierung des Landes durch die imperialistischen Mächte seit Jahrzehnten ein Bürgerkrieg, der Hundertausende Menschen zur Flucht zwingt. Im Jemen kämpft eine - vom faschistischen al-Saud-Regime Saudi-Arabiens geführte und von den US-Imperialisten hochgerüstete - Militärallianz gegen Angehörige der Volksgruppe der Huthi.

Artikelaktionen
Entwickelt durch Mediengruppe Neuer Weg   powered by Plone   Kontakt: webmaster@rf-news.de