International

21.03.17 - Brasilien: Millionen gegen Regierung

Vergangenen Mittwoch erlebte Brasilien einen neuen Höhepunkt der Proteste gegen die Regierung von Staatspräsident Michel Temer. Er führt die Regierung seit letztem Herbst nach einem Amtsenthebungsverfahren der früheren Präsidentin Dilma Rousseff. Millionen demonstrierten und streikten im ganzen Land, allein in Sao Paulo waren mehr als 300.000 auf der Straße. Sie lehnen die geplanten Einschnitte bei Arbeiterrechten und im sozialen Sicherungssystem ab. So soll das Renteneintrittsalter erhöht werden, das Streikrecht eingeschränkt, die Flexibilisierung und die Dauer bei Zeitarbeit ausgeweitet werden. Den Protest befeuerte auch, dass die Staatsanwaltschaft gegen 83 Politiker des Temer-Lagers, darunter fünf Minister, Anzeige wegen schwerer Korruption erhoben hat.