International

22.03.17 - Tillerson droht Nordkorea mit Militärschlag

Der Südostasien- und Koreaexperte Dr. Rainer Werning macht auf gefährliche Drohungen aufmerksam, die US-Außenminister Rex Tillerson bei seinem ersten Besuch in Japan, Südkorea und der VR China von sich gab. Nach einem Besuch an der Demarkationslinie entlang des 38. Breitengrades, der weltweit höchstmilitarisierten Zone, die den Norden und Süden der koreanischen Halbinsel seit Ende des Koreakrieges 1953 teilt, erklärte Tillerson vor Reportern in Seoul, Washington halte sich sämtliche Optionen offen, was sein Verhältnis zu Nordkorea betrifft. Dazu könnte auch ein Militärschlag zählen, sollte Nordkoreas Nuklearprogramm einen Stand erreichen, "der aus unserer Sicht ein Handeln erfordert".