Jugend

23.03.17 - Mediensüchtig: 600.000 junge Menschen

Eine neue Studie zeigt, dass jährlich bei 20.000 Kindern und Jugendlichen neu eine übersteigerte Medienabhängigkeit festgestellt wird. Insgesamt sind rund 600.000 junge Menschen davon betroffen. Im Alter bis zu sechs Jahren steht das Ausmaß der Mediennutzung in direktem Zusammenhang mit Sprachentwicklungsstörungen. Ab dem siebten Lebensjahr gibt es eindeutige Zusammenhänge zu schlechteren schulischen Leistungen, sozial bedingten Störungen, ADHS (Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitäts-Störung) - ebenso zu Übergewicht sowie Schlaf- und Angststörungen als Vorläufer späterer Depressionen.