International

24.03.17 - Ägypten: "Streik" von Rechtsanwälten

Letzten Samstag verweigerten Rechtsanwälte in ganz Ägypten die Arbeit. Mit dieser solidarischen Aktion forderten sie die Freilassung von acht ihrer Kollegen. Diese waren in der Provinzhauptstadt Al-Minya zu fünf und in einem Fall zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Sie verwehrten im März 2013 einem örtlichen Richter den Zugang zu seinem Büro. Dieser hatte harte Urteile gegen einige ihrer Klienten verhängt, ohne die Verteidigung anzuhören. Die nationale Vereinigung der Rechtsanwälte will den Protest bis zur Freilassung ihrer Kollegen fortsetzen.