Umwelt

Bosch-Kollegen unterstützen die Position der Internationalistischen Liste/MLPD zum Diesel-Betrug

Bosch-Kollegen unterstützen die Position der Internationalistischen Liste/MLPD zum Diesel-Betrug
(grafik: Internationalistische Liste/MLPD)

Stuttgart (Korrespondenz), 05.04.17: Bei der Sammlung von Unterschriften für die Wahlzulassung für die Internationalistische Liste/MLPD bei Bosch unterschrieben sofort drei Kollegen, nachdem wir sie gefragt hatten: "Bist Du dafür, dass die Dieselautos zurück zum Hersteller geschickt werden und auf deren Kosten umgerüstet werden?"

VW und andere Autokonzerne müssen zur vollen Haftung herangezogen werden, statt die Beschäftigten und Autofahrer/innen zu bestrafen! Das passt Bosch ganz offensichtlich nicht. Deshalb schickt die Geschäftsleitung seit neuestem den Werksschutz ans Tor 7 und holt die Polizei, um die Öffentlichkeitsarbeit der MLPD und der Internationalistischen Liste/MLPD zu behindern.