Umwelt

12.04.17 - Israel verkauft Gas aus Palästina an die EU

Israel hat ein Abkommen unterzeichnet, wonach das Land Gas, das an der Küste von Palästina gefördert wird, um 4.000 Millionen Dollar an die EU verkaufen wird. Eine Gasleitung wird das Gas von der Küste des besetzten Palästina über Zypern, Griechenland und Italien in Länder der EU transportieren und mit dem russischen Gas konkurrieren, das durch die Türkei nach Südeuropa gelangt. Auch der Libanon wird sich durch das europäisch-israelische Abkommen benachteiligt sehen, das das Land eines wichtigen Absatzmarktes für seine Gasressourcen beraubt.